Toledo® – Kolbenfüllhalter M 710 Schwarz-Silber

1.139,00 

Produktbeschreibung
Ein Kunstwerk im spanischen Stil
Die Kunst des Damaszierens ist Tausende von Jahre alt. Mit ihr werden Stahl oder Eisengegenständen verziert, indem zunächst ein Muster in die Oberfläche geritzt wird. Dann wird eine dünne Goldfolie darübergelegt und mit einem kleinen Hammer tief eingeprägt. Damit das so gefüllte Muster optisch hervortritt, wird das Stück im letzten Schritt auf circa 800°C erhitzt. Hierdurch oxidieren die Stahlflächen und werden schwarz, während das Gold erstrahlt. Diese Technik wurde von Arabern nach Spanien getragen und dort im Laufe der Jahrhunderte insbesondere in der spanischen Stadt Toledo perfektioniert.
1931 übernahm Pelikan die Damasziertechnik für das Modell Toledo mit so viel Erfolg, dass das Design bis heute nahezu unverändert ist. Der dekorative Mantel ist heute aus einem Stück in Sterling Silber gefertigt und wird dann mehrmals aufwändig behandelt, bevor das Motiv mit einer Goldschicht überzogen wird. Jedes Toledo Schreibgerät ist ein in Deutschland gefertigtes Unikat, denn das Motiv enthält von Hand gestichelte Details, die insbesondere dem Gefieder des Pelikans Leben verleihen. Durch diese aufwändige Handarbeit können maximal 200 Geräte pro Monat gefertigt werden. Die Kappe und das Front- bzw. Endstück sind aus schwarzem Edelharz hergestellt. Wer ein Toledo Schreibgerät besitzt, besitzt ein Kunstwerk und ein kleines Stück Geschichte. Salzburger Juwelier KREMO kreativ modern innovativ.

Beschreibung

Produktbeschreibung
Ein Kunstwerk im spanischen Stil
Die Kunst des Damaszierens ist Tausende von Jahre alt. Mit ihr werden Stahl oder Eisengegenständen verziert, indem zunächst ein Muster in die Oberfläche geritzt wird. Dann wird eine dünne Goldfolie darübergelegt und mit einem kleinen Hammer tief eingeprägt. Damit das so gefüllte Muster optisch hervortritt, wird das Stück im letzten Schritt auf circa 800°C erhitzt. Hierdurch oxidieren die Stahlflächen und werden schwarz, während das Gold erstrahlt. Diese Technik wurde von Arabern nach Spanien getragen und dort im Laufe der Jahrhunderte insbesondere in der spanischen Stadt Toledo perfektioniert.
1931 übernahm Pelikan die Damasziertechnik für das Modell Toledo mit so viel Erfolg, dass das Design bis heute nahezu unverändert ist. Der dekorative Mantel ist heute aus einem Stück in Sterling Silber gefertigt und wird dann mehrmals aufwändig behandelt, bevor das Motiv mit einer Goldschicht überzogen wird. Jedes Toledo Schreibgerät ist ein in Deutschland gefertigtes Unikat, denn das Motiv enthält von Hand gestichelte Details, die insbesondere dem Gefieder des Pelikans Leben verleihen. Durch diese aufwändige Handarbeit können maximal 200 Geräte pro Monat gefertigt werden. Die Kappe und das Front- bzw. Endstück sind aus schwarzem Edelharz hergestellt. Wer ein Toledo Schreibgerät besitzt, besitzt ein Kunstwerk und ein kleines Stück Geschichte. Salzburger Juwelier KREMO kreativ modern innovativ.Beratung Reinhard Maria Damisch. 5020 Salzburg

Translate »