Schmuck Wissen

Juweliere haben das Schmuck Wissen, und vermitteln es Ihren Kunden weiter.
Diamant
Der Diamant entstand vor vielen Millionen von Jahren im Erdinneren aus reinem Kohlenstoff bei extremer Hitze und unter enormem Druck. Der Diamant besitzt den höchsten Wert der Edelsteine und ist das härteste Material, das uns bekannt ist. Als Brillant wird ein Diamant bezeichnet der einen Brillantschliff (57 Facetten) gefertigt wurde.

Die Beschaffenheit eines Diamanten und somit auch der Wert werden durch seine 4 Eigenschaften, genannt 4C’s beschrieben. Cut (Schliff), Color (Farbe), Clarity (Reinheit) und Carat (Gewicht)

Carat
Das Gewicht von Diamanten wird in Carat gemessen und hat die Abkürzung „ct“. 1 ct wiegt genau 0,20 g und entspricht 100 Punkten.
 
Color
Diamanten gibt es in fast allen Farbvariationen, wobei der farblose Diamant sehr selten ist. Ist ein Diamant farblos, so spricht man von einem „hochfeinen Weiß“ (River), da sich der Stein auf weißem Papier farblich nicht abhebt. Hochfeines Weiß ist auch die höchste Farbqualität.
Clarity
Jeder Diamant hat Verunreinigungen, weshalb man auch vom Fingerabdruck der Natur spricht. Je kleine solche Einschlüsse sind, desto wertvoller ist der Diamant. Die meisten Einschlüsse sind mit bloßem Auge nicht erkennbar.
Cut
Erst der perfekte Schliff macht aus einem Diamanten einen richtig schönen Stein. Es gibt viele Schliffarte.
Höchstes Ziel des Schliffes ist es, dass das eintreffende Licht vom Diamant reflektiert wird.
Gold
Gold in seiner reinsten Form ist zu weich, um damit Schmuck herzustellen. Deswegen „legiert“ man Gold, um mehr Stabilität zu erhalten. Die verschiedenen Legierungen werden durch ihren Feingehalt unterschieden. Der Feingehalt gibt den Goldanteil in Promille an.

Das komplette Goldvorkommen zusammen ist nur ein Würfel mit einer Seitenlänge von ca. 20 Meter. Gold ist auch das formbarste Metall und wird nur vom Königswasser (starke Säure) angegriffen.

Solitaire
Solitaire sind Schmuckstücke mit einem überbetonten zentralen Brillanten. Ein Solitär-Ring ist in seiner ursprünglichen Form ein Ring mit einem einzelnen Diamanten im Brillantschliff in einer Krappen-Fassung. Der Solitär-Ring dient häufig als Verlobungsring.
 
Fassungen
Fassung sind Metallische Vorrichtungen um Edelsteine zu halten und sie an Schmuckstücken zu fixieren.
 
Verwischte Fassung
Hier wird das Metall über den Edelstein getrieben und somit rundum gehalten.
 
Krappen-Fassung
Hier wird der Ring nicht rundum vom Metall gehalten sondern nur punktuell.
 
Legierung
Die Legierung ist eine Metallverbindung um bessere Materialeigenschaften zu erzielen. Bei Goldleguren ist es meistens die Stabilität.
 
Bruchgold
Ist dem Altgold gleichzusetzten. Es sind gebrauchter Schmuck oder goldhaltige Abfälle, die einem Recyclingprozess zugeführt werden um wieder Feingold zu erhalten.
 
Feingold
Gold in seiner reinsten Ausführung mit einem Feingehalt von 999,9%.
 
Pave gefasst
Hier werden kleine Steine flächendeckend gefasst.
 
Diese gibt den Umfang in Millimeter an.